#WACHSEMITUNS

Zur Verstärkung unserer Unternehmung am Standort Attendorn wünschen wir uns für 2021 Familienzuwachs:

AUSZUBILDENDE(R) ZUM/R VERFAHRENSMECHANIKER(IN) FÜR KUNSTSTOFF- UND KAUTSCHUKTECHNIK (M/W/D) FÜR 2021
FACHRICHTUNG: HALBZEUGE

Als Auszubildender zum Verfahrensmechaniker erlernst Du den sicheren Umgang mit Kunststoffen. Durch spezielle Umformungsverfahren wird aus Kunststoffgranulat ein Produkt gefertigt. Daher hieß der Beruf früher auch Kunststoffformgeber. Bei uns in der Extrusion wirst Du lernen, wie an den vielen verschiedenen Rohrstraßen (Extrusionslinien) Kunststoffrohre und -profile in unterschiedlichen Größen/Dimensionen, von 16 mm bis 630 mm, produziert werden. Die Hauptaufgabe des Verfahrensmechanikers besteht im Einrichten der Extrusionsmaschinen. Darunter fällt die Auswahl der richtigen Maschinen, des benötigten Materials und der notwendigen Werkzeuge. Nur wenn hier keine Fehler gemacht werden, entspricht das fertige Rohr den Vorgaben unserer internationalen Kunden und kann zum gewünschten Termin ausgeliefert werden. Als Verfahrensmechaniker bist Du also auch verantwortlich für die Sicherstellung der geforderten Qualität.

Während Deiner Ausbildung werden Dir diese Aufgaben Schritt für Schritt durch erfahrene Einrichter auf der Frühschicht beigebracht. Nach drei Jahren Ausbildung solltest Du diese Aufgaben dann eigenständig übernehmen können. Bei einer möglichen Übernahme nach der Ausbildung in ein Anstellungsverhältnis würdest Du dann als Einrichter bei uns arbeiten und die Verantwortung für die verschiedenen Extrusionslinien im Schichtbetrieb tragen.

Damit Du für Deinen zukünftigen Job als Verfahrensmechaniker auch gut vorbereitet bist, wirst Du während Deiner Ausbildung nicht nur in der Extrusion arbeiten. Du bekommst in den drei Jahren auch Einblicke in alle Abteilungen, die ebenfalls Kunststoff verarbeiten, und in die Abteilungen, mit denen die Extrusion eng zusammenarbeitet. So lernst Du im Labor etwas über Kunststoffkunde und Werkstoffprüfung oder siehst, wie in der Registerfertigung und in der Vorfertigung Kunststoff gefügt und geschweißt wird. Auch die Instandhaltung und der Werkzeugbau bleiben für Dich nicht verschlossen. Solltest Du darüber hinaus noch Fragen haben, werden Dir diese im regelmäßigen Werksunterricht durch Deine Ausbilder beantwortet. Durch diese umfangreiche Ausbildung bist Du dann in der Lage, Deine "eigenen" Kunststoffrohre zu produzieren. Rohre gehören zu der Gruppe der Halbzeuge, daher wirst Du zum Verfahrensmechaniker mit der Fachrichtung Halbzeuge ausgebildet. Halbzeuge, "halbfertige Produkte", sind vorgefertigte Produkte, die dadurch gekennzeichnet sind, dass weitere Verarbeitungsschritte notwendig sind, um ein Endprodukt zu fertigen. Auch unsere Rohre zählen eigentlich zu den Halbzeugen. Unsere Kunden sehen unsere Rohre allerdings als Fertigprodukt an, da diese direkt verarbeitet werden können: Die Rohre auf die richtige Länge bringen - verbinden - fertig!

DIESE AUSBILDUNGSINHALTE ERWARTEN DICH:

  • Planung und Steuerung von Arbeits- und Bewegungsabläufen, Kontrolle und Beurteilung der Ergebnisse
  • Anwendung und Erstellung von technischen Unterlagen
  • Unterscheidung und Zuordnung von Kunststoffen, Kautschuken, Zuschlag- und Hilfsstoffen
  • Bearbeitung von Kunststoffhalbzeugen
  • Verfahrensgerechte Zuordnung von Formmassen oder Halbzeugen und Vorbereitung zur Verfahrensdurchführung
  • Be- und Verarbeitungsverfahren von Kunststoffen
  • Aufbau und Prüfung von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Inbetriebnahme von Maschinen, Geräten und Anlagen
  • Fertigungsplanung, -steuerung und -überwachung von Kunststoffen
  • Wartung und Pflege von Betriebsmitteln

WAS WIR ERWARTEN:

  • Spaß an technischen/handwerklichen Herausforderungen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • mindestens einen guten Hauptschulabschluss mit besonderen Stärken in Mathematik und Naturwissenschaften (Chemie + Physik)

ZUR AUSBILDUNG:

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung findet in der Abteilung Extrusion statt. Wir kooperieren mit Lehrwerkstätten in der Umgebung. Einen weiteren Bestandteil Deiner Ausbildung bildet die Berufsschule, welche Du in Siegen besuchen wirst. Durch die Kombination von Ausbildungsbetrieb, Lehrwerkstatt und Berufsschule ist sichergestellt, dass Du mit vielen Auszubildenden anderer Unternehmen gezielt ausgebildet wirst.

INTERESSIERT? WIR AUCH!

Wir freuen uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, die letzten 3 Zeugnisse, alle Praktikumszeugnisse sowie optional ein Foto) vorzugsweise per Online-Bewerbung (möglichst in max. drei PDF-Dateien) an Denise Niedzwiecki.
Bei Rückfragen steht Dir Denise selbstverständlich gerne persönlich zur Verfügung: 02722 950-182.

 

#stateofthepipe #Familienzuwachsgesucht #aquathermFamilie #familiaerundnah #Familienunternehmen #sichereArbeitsplaetze #gutesBetriebsklima #AusgezeichneterAusbildungsbetrieb #aquathermAzubis #99%Uebernahme #AusgezeichneterArbeitgeber #gemeinsamZukunftgestalten #Dubistunswichtig #wirsindandersundhabenSpaßdabei


aquatherm - Das Familienunternehmen
Folge uns auf Facebook und Instagram
!